Brandenburg

Zeitraum: 2005-2006
Auftraggeber: Dr. Drees & Schlüter, Münster (als beliehende Stelle des Landes Brandenburg)

bild1


Im Rahmen von Flurneuordnungsverfahren in Brandenburg „Lenzen“ 2005 und „Mödlich“ 2006 wurden die mit der Flurneuordnung (Wege- und Gewässerausbau) ausgelösten Auswirkungen auf Natur und Landschaft sowie erforderliche Vermeidungs-, Verringerungs- oder Ausgleichsmaßnahmen in einem „Landschaftspflegerischen Begleitplan“ dokumentiert.

 

Von Wolters Partner bearbeitete Umweltgutachten:
Landschaftspflegerischer Begleitplan
FFH-Verträglichkeitsprüfung