Wolters Partner | Schlautbogen Münster

Münster

Schlaut-Bogen, Fuß- und Radwegebrücke

Realisierungswettbewerb 2012, 1. Preis

 

Bauherr:          Stadt Münster

Baujahr:          2013

Verfasser:       W+B Ingenieure, Münster (Tragwerk)

hgkgjghgjhgjgjWolters Partner Architekten BDA, Coesfeld (Entwurf)

 

01

 

Einfeldriger Stahlüberbau, Gesamtstützweite ca. 34 m, Breite zwischen den Geländern 3,00 – 3,88 m, Tiefgründung

Die filigrane Konstruktion entwickelt sich aus einer organisch geformten Stahlfläche, die zu einem geschlossenen Hohlkörper verschweißt wird. Der geschwungene Querschnitt minimiert die Ansichtsflächen an den Brückenaußenseiten. Dabei wird die Durchfahrtshöhe unter der Brücke optimiert.

Durch die geschwungene Führung der Brücke im Grundriss wird die gegebene Wegeführung der Schlautstiege ergänzt. Dabei wird der Blick des Passanten beim Betreten der Brücke durch die Krümmung auf die jeweils andere Brückenseite geleitet.