Wolters Partner | Hamm / Bönen INLOGPARC
Bebauungsplanung Hamm / Bönen - INLOGPARC

Regionales Industrie- und Gewerbegebiet Hamm/Bönen

Stadt Hamm / Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Unna
2005-2008

01-Planungsvorgaben

 

Direkt an der A2 gelegen befindet sich im Grenzgebiet der Gemeinde Bönen und der Stadt Hamm das interkommunale regionale Gewerbegebiet INLOGPARC (Flächengröße 185 ha).
Wolters Partner hat im Auftrag der Stadt Hamm und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Unna eine städtebauliche Rahmenplanung erarbeitet, in der Möglichkeiten und Grenzen der Ansiedlung flächenintensiver Industriebetriebe des Logistiksektors in dem Planungsraum dargestellt werden. Die interkommunalen Arbeitskreise, in denen die Planung zwischen den beteiligten Kommunen abgestimmt wurde, wurden durch Wolters Partner vorbereitet und moderiert.
Als Projekt der Landesinitiative Logistik NRW besitzt das Projekt eine regionale Bedeutung für den Logistikstandort östliches Ruhrgebiet.
Die planungsrechtlichen Umsetzung des Rahmenplanes wurde durch mehrere zeitlich und inhaltlich eng aufeinander abgestimmte Bebauungspläne sichergestellt, die Wolters Partner im Auftrag der Kommunen erarbeit hat. Für die Gemeinde Bönen hat Wolters Partner ebenfalls die notwendigen Änderungsverfahren des Flächennutzungsplanes betreut.